DSC_5115.jpg

Leonhard Ens

Wenn gearbeitet wird, wird gearbeitet. Heute Doll! Spiegel.de ist seine Homebase, Bettkonstruktionen seine Passion. Manchmal mit Schnauzbart zu sehen. Selten außerhalb der Werkstatt, nie vor Einbruch der Dunkelheit. 

Bulli Manufaktur, Beratung & Vertrieb

Adrian Schniggendiller

Bulli Manufaktur

Immer im Takt, gerne mal zu früh bei der Arbeit und Winkel werden weggeschmissen, wenn sie nicht tun, was sie sollen: 90°!

Magnus Hoffrage

Developer

Geschäftsführung, Manufaktur, Vermietung Bremen

Grundgestellmeister und Kfz Kenner. Selten ohne Cap zu sehen. Hinter den blauen Augen wird auch mal nachts an der Buchhaltung gefeilt. 

Merlin Brucker

Geschäftsführung, Vermietung München

Windiger Tausendsasser, enge Beziehung zur Nähmaschine und eine Affinität zu Organisationssoziologie. Küchenschubladen und solide Mechanismen wurden noch nie so präzise gefertigt, Bärte und das Glas sind tendenziell Voll, nicht halb voll. Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sich.

Dietmar Fehrenbach

Manufaktur, Elektrik

Rock solid. Wenn, dann auf Gehrung. Keine halben Sachen. Spannung und Lötkolben sind für ihn nicht nur Grundnahrungsmittel. Es darf ruhig mal was explodieren. Studiert Elektrotechnik im Master und überprüft leidenschaftlich die Brandfestigkeit von Platinen.

Anton Perl

Marketing & Vertrieb

Findiger Tüftler, der sich hartnäckig hinter jede neue Idee klemmt, bis die Welt ihre Brillanz erkannt hat. Mit gutem Auge für's Detail, Selbstvertrauen und einem regen Mundwerk kann er nicht nur sich selbst überzeugen. Sorgt für bunte Bilder und kreativen Imput, ist aber in der Werkstatt selten anzutreffen. 

Lara Zander

Bulli Textil, Polsterei

Ihr Herz schlägt im Rhythmus der Nähmaschine Victoria. Tüftelt am liebsten in ihrem chaotischen Jungle-Zimmer unterm Dach, wobei der richtige Ohrenschmaus nicht fehlen darf. Die Naht muss sitzen, der Reißverschluss anziehen und der Vorhang geschmeidig fallen. Sonst die Ruhe selbst, kann sie bei wiederholten Oberfadenrissen gegenüber der Victoria auch mal ausfallend werden. Lieblings-Tool: Das Nählineal.

Laura Aydin

Fashion Champion

Ist eher auf Berg und Meer zu finden, als am Schreibtisch.

Will am Liebsten alles lernen, am besten gleichzeitig - findet deshalb Entschleunigung bei Bärtigen Yogis auf der anderen Globushälfte.

Ihr auf diversesten Weltreisen und Auslandsstudienaufenthalten zugeflogenes Wissen, gepaart mit ihrem Sinn für Ästhetik, wird jetzt genutzt, um die  fahrendeszuhause-Familie in der hauseigenen Leinen-Kollektion noch besser aussehen zu lassen.

Jonathan Tschaikowski

Fashion Designer

Fröhlicher Feingeist mit einem außerordentlich ausgeprägten Auge für das schöne und skurrile. Mit scharfer Kinnpartie und noch schärferem Gespür für Textile Kombinationen Gestaltet er das fahrendeszuhause-Überraschungspaket 2022 mit.